• Musik im Stummfilm, Sächsische Akademie der Wissenschaften, November 2017
  • Rezeption von Musik seitens der Musiktheorie, Ringvorlesung »Zwischen Transfer und Transformation: Horizonte der Rezeption von Musik«, Universität Wien, Oktober 2017
  • Franz Liszts »Lenore« und das Melodram zur Mitte des 19. Jahrhunderts, XI. Mitteldeutsche Fachtagung Musiktheorie und Hörerziehung, März 2017
  • Musik in »Prince of Persia« und »Assassin’s Creed«, Vortrag im Rahmen der Tagung »Ciklus von Kleinigkeiten« zum 60. Geburtstag von Martina Sichardt, 7. Januar 2017
  • Einführung zur Tagung »Videospiele: interdisziplinäre Perspektiven«, Zentrum für Musikwissenschaft, Leipzig, 2./3. Dezember 2016
  • Ernst Friedrich Richter und die Rezeption der Leipziger Musiktheorie, Vortrag im Rahmen des »Tags der Stadtgeschichte«, Stadtarchiv Leipzig, 25. November 2016
  • »…exercitium arithmeticae occultum…«: Gottfried Wilhelm Leibniz und die Musik, Vortrag im Rahmen der »Nacht der Wissenschaften«, Universität Leipzig, 24. Juni 2016
  • "Body and Soul": Resonanzen von Weltseele, Makrokosmos und Körper bei Athanasius Kircher, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Vibrationen« an der Humboldt-Universität zu Berlin, 3. Dezember 2015
  • Dur und Moll bei Moritz Hauptmann, Tagung am Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig, 19.–22. November 2015
  • Musik als Hieroglyphe und Symbol: Diagramme der Ordnung bei Nikolaus von Kues, Robert Fludd und Athanasius Kircher, Tagung der Heinrich-Schütz-Gesellschaft, Dresden, Oktober 2015
  • “Deutscher Verlag für Musik”—A GDR Publishing Firm in 1989, Tagung der “Cold War and Music Study Group” im Rahmen der Jahrestagung der American Musicological Society, Milwaukee, November 2014
  • Der Deutsche Verlag für Musik in den 1960er und 1970er Jahren, Sächsisches Staatsarchiv – Staatsarchiv Leipzig, Mai 2014
  • Breitkopf & Härtel und die Nachkriegszeit Leipzig, Symposion »Zwischen Ideologie und Wirklichkeit: Musikleben in der DDR«, HMT & Universität Leipzig, März 2014
  • Anton Bruckners VII. Symphonie und die Musiktheorie, Ringvorlesung »Anton Bruckners VII. Symphonie«, Universität Freiburg, Dezember 2013
  • Hiller, Breitkopf und Leipzig, Tagung »Johann Adam Hiller – Das Mirakel«, Weimar, November 2013
  • Die Musenalmanache der 1770er Jahre als Quelle einer Liedersammlung: Mediengeschichtliche Überlegungen zu Johann Friedrich Reichardts »Oden und Lieder, Zweyter Theil« (1780), Studientag »Das Lied um 1800«, Leipzig, Juni 2013
  • »Fettaugen auf einer Wassersuppe« – Wagners »Lohengrin« und Raffs »Die Wagnerfrage«, Ringvorlesung »Richard Wagner«, Museum der bildenden Künste Leipzig, Juni 2013
  • Periodische Musikdrucke bei Breitkopf, Tagung »Der Musiknotendruck und seine Verlage in Leipzig«, Internationaler Arbeitskreis Druck- und Mediengeschichte, Leipzig, Oktober 2012
  • Franz Liszts »Der traurige Mönch« und das Hässliche in der Musik, Studientag »Das europäische Melodram im ›langen 19. Jahrhundert‹«, HMT Leipzig, Juni 2012
  • Die »Sattelzeit« als Prisma: Gedanken zum Spektrum der deutschsprachigen Musiktheorie in der funktional differenzierten Gesellschaft des 19. Jahrhunderts, Wissenschaftskolleg Berlin, Mai 2012
  • Visualisierte Ordnungen: Zur grafischen Repräsentation des Wissens von der Musik bei Athanasius Kircher, Antrittsvorlesung an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Dezember 2011
  • Musiktheorie als kulturelle Praxis: Wissensräume und Alltagsgeschichte im 19. Jahrhundert, Keynote zum Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie, Bern, Dezember 2011
  • Liszt’s Music, Leipzig’s Theory, Annual Conference der Society for Music Theory, Minneapolis/Minnesota, November 2011
  • »Unheimliche Gäste« und »Musikalische Anarchisten«: Zum Legitimations- und Funktionsspektrum in der musiktheoretischen Diskussion um Liszt und Wagner, Abschiedsvorlesung an der Universität Mainz, Juli 2011
  • Felix Draeseke als Musiktheoretiker, Tagung der Draeseke-Gesellschaft, Coburg, Juni 2011
  • Re-Evaluating Raff‘s “Wagner Question”, Joint Conference der American Musicological Society und der Society for Music Theory, Indianapolis/Indiana, November 2010
  • Der überholte Fortschritt: Wagners Gesamtkunstwerk, Raffs Hegelianismus und die Geltung der Geschichte, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Oktober 2010
  • Claude Debussys Blick zurück – das Prélude « Les sons et les parfums tournent dans l’air du soir », Antrittsvorlesung an der Hochschule der Künste Bern, Oktober 2010
  • Psalmvertonungen von Arthur Honegger und Lili Boulanger, Tagung Rezeption klassischer Vokalgattungen im frühen 20. Jahrhundert, Würzburg, September 2010
  • Musiktheorie und Satzlehre im Umkreis der Neudeutschen Schule, Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung, Mainz, Juni 2010
  • Kombinatorik und der Algorithmus der musikalischen Universalsprache: Automatisiertes Komponieren bei Athanasius Kircher und Johann Jakob Froberger, Hochschule für Musik und Theater Hannover, Mai 2010
  • Chromatische Harmonik bei Louis Spohr, Louis-Spohr-Gesellschaft, Kassel, Oktober 2009
  • Einführung in das Forschungsprojekt »Musiktheorie und Satzlehre im Umkreis der Neudeutschen Schule«, Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie, Mainz, Oktober 2009
  • Hindemith, Pfitzner und Adorno, Alte Oper, Frankfurt am Main, Juni 2009
  • Schenker’s Correspondence with Wilhelm Furtwängler, Joint Conference der American Musicological Society und der Society for Music Theory, Nashville/Tennessee, November 2008
  • Robert Fludd und Athanasius Kircher in der »Zeitung für Einsiedler«?, Jahrestagung der Görres-Gesellschaft, Würzburg, September 2008
  • Großterzzirkel bei Bruckner, BrucknerTage St. Florian, August 2008
  • Schenker-Analyse und Aufführung, Hochschule der Künste Bern, Mai 2008
  • Von Traum- und Nebelbildern: Norm und Deformation von Satzmodellen in Schuberts Heine-Liedern, Antrittsvorlesung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, April 2008
  • Musik und Ton als Aussageträger im NS-Propagandafilm »Hitlerjunge Quex«, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Januar 2008
  • Neue Quellen zu Schenkers Vortragslehre, EuroMAC 2007, Freiburg im Breisgau, Oktober 2007
  • Victor Goldschmidt und die pythagoräische Tradition der Musiktheorie, Victor Goldschmidt Lecture 2007 im Völkerkunde-Museum Heidelberg, Juli 2007
  • Der »Cantor eruditus« in der Diskussion: Bokemeyers und Buttstetts Auseinandersetzungen mit Mattheson, Tagung der Ständigen Konferenz Mitteldeutsche Barockmusik, Erfurt, Mai 2007
  • Grundzüge musikalischer Theoreticaüberlieferung in Mainz und Erfurt, Tagung des Arbeitskreises Mediävistik und des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Forschungszentrum, Mainz, Oktober 2006
  • Hearing Analysis—Reading Performance: Claude Debussy’s « Prélude à l’apres-midi d’un faune », Musikwissenschaftliches Universität, Universität Warschau, Dezember 2005
  • Cornelius im Unterricht, Tagung der Arbeitsgemeinschaft für mittelrheinische Musikgeschichte, Oktober 2004
  • August Bungerts »Ionisches Haus« in Leutesdorf – zum Sebstbild eines Komponisten am Beginn des 20. Jahrhunderts, Kultursommer 2004, Leutesdorf, Juni 2004
  • Carmen Sylva und die Musik im deutschen Kaiserreich: Kulturtransfer, Marketing und Repräsentation, Brüder Grimm-Museum Kassel / Deutsches Kulturforum Östliches Europa Potsdam, Kassel, November 2003
  • Der Kompositionswettbewerb des Florentiner Quartett-Vereins von 1876/77 – zur Funktion einer musikalischen Preisausschreibung, Tagung von Villa Musica, Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz und Akademie der Wissenschaften, Schloss Engers, August/September 2002
  • Hugo Riemanns Musiklexikon in seiner zwölften Auflage aus dem Jahr 1939, Gesellschaft für Musikforschung, Schloss Engers, März 2000